Ägydimarkt in Fischbach

Brauchtum und Tradition beim Ägydimarkt

Der Ägydimarkt findet meist Anfang September statt. Der jährliche Kirtag soll Brauchtum und Tradition nicht in Vergessenheit geraten lassen. So reicht die Geschichte des Marktes weit ins 19. Jahrhundert  zurück.

Geschichte des Marktes

Bereits 1851 suchte die Gemeinde Fischbach um Genehmigung eines Viehmarktes am 1. September an.  Es wurden hunderte Rinder von unterschiedlichsten Orten zum Ägydimarkt nach Fischbach getrieben. Doch nach und nach wurden die Anzahl der aufgetriebenen Rinder immer weniger und der Markt ist ein bisschen in Vergessenheit geraten.

Dies verhinderte die Gemeinde vor ca. 10 Jahren und hat neben dem Zentralviemarkt auch ein Volksfest mit viel Brauchtum organisiert. Und so war der Ägydimarkt geboren und erfreut sich nun großer Beliebtheit bei den Besuchern aus Nah und Fern.

Ägydimarkt in Fischbach (c) Sommersguter GmbH
Rinder beim Ägydimarkt in Fischbach (c) Sommesguter GmbH

Rund um den 1. September ist Volksfeststimmung beim traditionellen Ägydimarkt, dem örtlichen Nationalfeiertag im Höhenluftkurort Fischbach, angesagt.

Neben kulinarischen und musikalischen Schmankerln wird den Besuchern ein buntes Programm geboten: Von einer Landmaschinenausstellung, einer Autoschau bis hin zum Krämermarkt, Vergnügungspark, Viehmarkt, Gewinnspiel und vielem mehr ist sicher für jeden etwas dabei!

Weitere Informationen:

Gemeinde Fischbach
8654 Fischbach, Fischbach 11a
Tel: +43 3170 206, Fax: +43 3170 20624
Mail: gde (at) fischbach.steiermark. at

Suchen & Buchen
Interaktive Karte
+433170206 Lage Kontakt
X