Amtstafel

Die "Amtstafel online" ist eine Serviceleistung des Gemeindeamtes.

Auf dieser Amtstafel finden Sie wichtige Kundmachungen, Verlautbarungen und Termine, jedoch ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Die rechtlich relevante Amtstafel der Gemeinde Fischbach befindet sich weiterhin im Eingangsbereich des Gemeindeamtes.

Waldbrandverordnung 2021

download Waldbrandverordnung 2021

 Diese Verordnung tritt mit 26.03.2021 in Kraft.

In allen Waldgebieten des Verwaltungsbezirkes Weiz und in deren Gefährdungsbereich (Nähe des Waldrandes) sind brandgefährliche Handlungen wie das Rauchen, das Hantieren mit offenem Feuer, die Verwendung von pyrotechnischen Gegenständen, jegliches Feuerentzünden und das Unterhalten von Feuer verboten!

Brauchtumsfeuer

Das Land Steiermark informiert darüber, dass Brauchtumsfeuer zu Ostern in diesem Jahr grundsätzlich nicht verboten sind. Die Covid-19-Schutzmaßnahmenverordnung ist bei der Abhaltung von Osterfeuern jedoch zwingend einzuhalten.

Demnach gibt es derzeit zwei Möglichkeiten für die Abhaltung eines Osterfeuers:

  • Abhaltung mit maximal vier Personen aus insgesamt maximal zwei Haushalten am Karsamstag von 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr.
  • Abhaltung mit ausschließlich im Haushalt lebenden Personen von Karsamstag 15:00 Uhr bis 03:00 Uhr am Ostersonntag.
     

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Mag. Doris Hary im Referat Natur- und allgemeiner Umweltschutz der Abteilung 13.

Telefon: +43 (316) 877-3828
Fax: +43 (316) 877-3490
Mobil: +43 (676) 86663828
E-Mail-persönlich: doris.hary (at) stmk.gv. at
E-Mail-Dienststelle: abteilung13 (at) stmk.gv. at

Im Hinblick auf die anstehenden Brauchtumsfeuer werden die rechtlichen Bestimmungen der Brauchtumsfeuerverordnung des Landeshauptmannes der Steiermark vom 22.03.2011, LGBl. Nr. 22/2011 i.d.g.F. LGBl. Nr. 38/2015 in Erinnerung gerufen.

Brauchtumsfeuer sind Feuer im Rahmen von Brauchtumsveranstaltungen.

Als solche Feuer gelten:

  • Osterfeuer am Karsamstag (03. April 2021); das Entzünden des Feuers ist im Zeitraum von 15:00 Uhr des Karsamstags bis 03:00 Uhr früh am Ostersonntag zulässig; ein Ausweichen auf den sogenannten Kleinen Ostersonntag (Sonntag nach Ostern) ist nicht zulässig
  • Sonnwendfeuer (21. Juni 2021); da der 21. Juni auf einen Montag fällt, ist das Entzünden eines Brauchtumsfeuers anlässlich der Sonnenwende auch am nächsten, auf den 21. Juni 2021 nachfolgenden Samstag (26. Juni 2021), zulässig;
    Die Beschickung von Feuer im Rahmen von Brauchtumsveranstaltungen darf ausschließlich mit trockenem, biogenem Material erfolgen.

Zum Entzünden oder zur Aufrechterhaltung eines Brauchtumsfeuers dürfen keine Brandbeschleuniger verwendet werden.

Es sind geeignete Maßnahmen zu treffen, die eine unkontrollierte Ausbreitung des Feuers verhindern, zum Beispiel durch das Bereithalten geeigneter Löschhilfen in der Nähe der Feuerstelle.

Es ist auf eine möglichst geringe Rauchentwicklung zu achten, um eine unzumutbare Belästigung der Nachbarschaft zu vermeiden.

Bei Brauchtumsfeuern müssen folgende Mindestabstände eingehalten werden:

  • 50 m zu Gebäuden,
  • 50 m zu öffentlichen Verkehrsflächen, sofern diese nicht ausschließlich land- und forstwirtschaftlichem Verkehr dienen oder keine verkehrssichernden Maßnahmen getroffen werden,
  • 100 m zu Energieversorgungsanlagen und Betriebsanlagen mit leicht entzündlichen bzw. explosionsgefährdeten Gütern,
  • 40 m zu Baumbeständen bzw. zu Wald.
    Brauchtumsfeuer sind zu beaufsichtigen und abschließend verlässlich zu löschen, sodass das Feuer auch durch heftige Windstöße nicht wieder entfacht werden kann.

Bei Nichteinhaltung der Abstands-, Beschickungs- und Sicherheits-bestimmungen ist das Entfachen des Feuers zu untersagen bzw. ein sofortiger Löschauftrag seitens der Bezirksverwaltungsbehörde auf Kosten desjenigen zu erteilen, der das Feuer beschickt hat.

Teufelsteinkurier 2020/21

Die neue Ausgabe des Teufelsteinkurier´s Winter 2020/21 ist das!

download Teufelsteinkurier Winter 2020/21

Kundmachung Wertsicherung Benützungsgebühren 2021

Tierschutzvolksbegehren 18. Jänner bis 25. Jänner 2021

Volksbegehren IMPF-FREIHEIT, Ethik für ALLE 18. Jänner bis 25. Jänner 2021

Sitzungsplan des Gemeinderates für 2021

Kundmachung Ergebnis Gemeinderatswahl 28. Juni 2020

Suchen & BuchenInteraktive Karte
+433170206 Lage Kontakt
X