Von Fischbach nach St. Kathrein am Hauenstein

Von Fischbach nach St. Kathrein am Hauenstein

Diese Wanderung führt uns in die Nachbargemeinde St.Kathrein am Hauenstein, wo die Lieblingskirche von Peter Rosegger steht und die Peter Rosegger Ausstellung zu sehen ist.

SchwierigkeitLänge
Dauer
Tiefster/Höchster Punkt
Start/Ziel
schwer20 km6,5 Stunden780 m / 1.330 mFischbach - Dorfplatz

Kurze Wegbeschreibung

Wir wandern vom Dorfplatz nach Oberdissau - wo wir gleich zu Anfang rechts zur Ägydiuskapelle abzweigen. Vorbei am Weiler Oberdissau wandern wir weiter zum Hauswirtshof, wo wir nach dem Bildstock rehcts hinauf zur Hauswirtshofer Höh gelangen, wandern dort den Bergrücken entlang und biegen links in den Sulzbachgraben ab. Dort gehen wir nach einem Bauernhof links durch den Wald bis wir in Falkenstein mit der Wallfahrtskirche Maria Heimsuchung ankommen. In Falkenstein gehen wir am Feuerwehrhaus vorbei durch einen Bauernhof durch und bevor wir in den Wald nach Landau kommen, genießen wir die herrliche Aussicht ins Joglland. Von Landau halten wir uns zuerst links, wandern bei den "Höferbauern" vorbei und nehmen rechts das kleine Steigerl direkt nach St. Kathrein.
Nach einer Stärkung im Ort wandern wir den Weg Nr. 736 zum Hochkamper und gelangen in ca einer Stunde zum Oberen Schlagbauer. Von dort geht es weiter zur romantischen Waldtoni-Alm mit der Edelweisshütte (geöffnet von Mai bis Oktober Samstag, Sonn- und Feiertag). Dann marschieren wir weiter zum Schneidhofer Kreuz - dies ist auch der höchste Punkt unserer Wanderung. Nach einer kruzen Rast und dem lauten Rauschen des Schreierbaches  geht es bergab zum Glatzhofer und denn die Fischbacher Höhenstraße zurück zum Dorfplatz.

Ägydiuskapelle in Fischbach
Alpenpanorama in Fischbach
Kirche Maria Heimsuchung in Falkenstein
Kirche St. Kathrein
Suchen & Buchen
Interaktive Karte
+433170206 Lage Kontakt
X