Museum für bäuerliches Handwerk

Museum für Bäuerliches Handwerk aus vergangenen Zeiten

Hier entdecken Sie Raritäten und Kostbarkeiten aus alten Zeiten, mit denen schon unsere Großeltern in Küche und Hof gearbeitet haben!

Im Museum werden zahlreiche verschiedene Handwerke in traditionell eingerichteten Werkstätten präsentiert: Tischler, Zimmerer, Fassbinder, Wagner, Schmied, Schuster, Schneider und Kürschner.

Auch eine Stube mit alten Möbeln aus dem 17. bis zum 20. Jahrhundert sowie der ländliche Hausrat können bestaunt werden.

Öffnungszeiten: von Mai bis Oktober (und immer dann, wenn Familie Eggbauer zu Hause ist!)
Bitte um telefonische Anmeldung!

Bäuerliches Museum in Fischbach

Geschichte und Ausstattung des Museums

Von seinem handwerklich begabten Vater hat Franz Eggbauer eine Sammlung an altem Werkzeug unterschiedlichster Handwerksberufe geerbt. 1995 hat er im Wirtschaftsgebäude der ehemaligen Landwirtschaft ein Privatmuseum eingerichtet, welches mittlerweile rund 3.000 Objekte umfasst.

Im Obergeschoß befinden sich landwirtschaftliche Geräte und die Stube sowie zwei Webstühle. Einer der Webstühle ist ein Kunstwebstuhl, mit dem man über 100 verschiedene Webmuster erstellen kann. Eine kleine, aber feine Feuerwehrsammlung mit Spritzenwagen aus dem Jahr 1910 ergänzt die Ausstellung. Im Freigelände befinden sich außerdem noch größere landwirtschaftliche Geräte und die Rekonstruktion einer alten Holzknechthütte.

Bei rechtzeitiger Voranmeldung wird die Feuerstelle der Holzknechthütte eingeheizt und für interessierte Gruppen echter Brennsterz, wie bei den Holzknechten üblich, im Sterzgogg zubereitet.

Ausstellungsstücke im Bäuerlichen Museum
Museum für Bäuerliches Handwerk

Weitere Informationen

Familie Eggbauer
8654 Fischbach, Fischbach 12
Tel: +43 3170 265 oder +43 676 7356879
Mail: oldspeed79 (at) yahoo. de

Suchen & Buchen
Interaktive Karte
+433170206 Lage Kontakt
X