Kirchen & Kapellen in Fischbach

Kirchen & Kapellen

In Fischbach laden Kirchen & Kapellen zum Wallfahrten ein - entdecken Sie  die Pfarrkirche zum Hl. Ägydius, die Kirche Maria Heimsuchung, und die Ägydiuskapelle:

Pfarrkirche zum Hl Ägydius

Die Pfarre führt den Namen des heiligen Ägydius, dessen Namenstag am 1. September gefeiert wird.
Figuren des Pfarrpatrons sind in der Kirche, in der Ägydiuskapelle und im Pfarrhof zu sehen.

Die erste urkundliche Erwähnung der Pfarre Fischbach findet sich im Seckauer Bistumsurbar von 1295. Vom gotischen Bau der Pfarrkirche haben sich nur die Kultfigur selbst und, laut mündlicher Überlieferung, ein steinerner Opferstock (siehe Ägydiuskapelle) aus dem Jahr 1622 erhalten. Ein Blitzschlag führte 1668 zum Brand der Kirche, für deren Wiedererrichtung die Inhaber der Herrschaft Birkenstein verantwortlich zeichneten. Im Jahr 1783 wurde auf Betreiben des Weikhard von Trauttmansdorff die Kirche in ihrer heutigen Form mit neuem Kirchturm, Hochaltar, zwei Seitenaltären sowie Sakristei und darüber liegendem Oratorium errichtet.

Die Altaraufbauten stammen aus dem späten 19. Jahrhundert, lediglich die Bilder und Statuen sind dem späten 18. Jahrhundert zuzurechnen. Auf dem Musikempore befindet sich die Orgel, die im Jahr 2001 neu gebaut wurde.

In der Glockenstube des Turms hängt eine alte Glocke, die angeblich 1272 gegossen wurde; weitere zwei neue Glocken, hergestellt bei Josef Pfundner in Wien, wurden am 11.Juni 1950 geweiht.

Kirche Maria Heimsuchung in Falkenstein

Diese Kirche wurde im Jahre 1964 eingeweiht. Ein gemalter Kreuzweg von Prof. Franz Weiß ziert die Innenwände der Kirche und auch in der Aufbahrungshalle hat Herr Prof. Weiß die Glasfenster gestaltet.

Jeden 13. des Monats von Mai bis Oktober wird in dieser Wallfahrtskirche ein Gottesdienst mit Prozession abgehalten. Aber auch unter dem Jahr finden viele Gottesdienste statt.

Ägydiuskapelle

Etwas abseits des Dorfes Fischbach befindet sich an der Stelle einer Quelle die zwischen 1756 und 1777 errichtete Ägydiuskapelle.

Am gemalten Portal findet sich eine Inschrifttafel mit dem Text: „Schöpfet aus der Gnadenquelle des Herrn, und Ihr werdet Ruhe finden für Eure Seelen.“ Auf dem Altar steht die Kopie der gotischen Ägydiusstatue. Im Inneren findet man, neben der Erwähnung des Erbauers Georg Faschingbauer, in den Fresken die 14 Nothelfer und die Hl. Dreifaltigkeit dargestellt. Sowohl die Gemälde als auch die Statuen stammen von anonymen Künstlern, sind aber von beeindruckender Qualität.

Der steinerne Opferstock aus dem Jahr 1622 stammt laut mündlicher Überlieferung von der alten gotischen Kirche, und befindet sich nun neben dem Eingangsportal der Kapelle. Dem Wasser aus der Quelle wird Heilkraft für die Augen nachgesagt.

2015/2016 wurde eine Generalsanierung der Kapelle, mit sehr viel Engagement der gesamten Bevölkerung und auch vonseiten einiger Gäste, durchgeführt.

Pfarrkirche zum Heiligen Ägydius
Kirche Maria Heimsuchung in Falkenstein
Ägydiuskapelle in Fischbach

Weitere Informationen zu Kirchen & Kapellen

Pfarramt Fischbach
8654 Fischbach, Fischbach 1
Tel: +43 3170 223 oder +43 676 87426608 (Pfarrer Mag. Peter Prassl)

Suchen & Buchen
Interaktive Karte
+433170206 Lage Kontakt
X